Oberlidstraffung

Die Lidhauterschlaffung, die zu einem Hautüberschuss am Oberlid führt, ist meist altersbedingt und kann durch angeborene Schlupflider noch verstärkt werden.
Vor allem Frauen stellen dann fest, dass es immer schwieriger wird, sich zu schminken. Aber auch viele Männer haben es satt ständig gefragt zu werden, ob sie schlecht geschlafen haben.
Wenn man einen ewig müden Blick hat, egal wie viel man schläft, oder sogar bereits das Sichtfeld eingeschränkt ist, kann eine Oberlidstraffung Abhilfe schaffen.

Einige Krankenkassen übernehmen diesen Eingriff in Einzelfällen, wenn er vom Augenarzt angeordnet wird und medizinisch indiziert ist. Dies variiert allerdings bei den unterschiedlichen Kassen und sollte vorher abgeklärt werden.
Ist der Effekt der Lidhauterschlaffung rein optisch, wird die Oberlidstraffung in der Regel nicht übernommen.

Wenn Sie sich für eine Oberlidstraffung interessieren, beraten wir Sie gerne ausführlich zu diesem Thema.
Im Allgemeinen erfolgt der Eingriff ambulant und in örtlicher Betäubung, die eventuell mit einem Dämmerschlaf kombiniert wird. Hierbei wird parallel zu den Lidrändern in der Lidfalte ein Schnitt gesetzt und der Gewebeüberschuss entfernt.
Die Narben liegen versteckt in der Lidfalte und sind nach einigen Wochen fast gar nicht mehr zu sehen. Die feinen Fäden werden nach einer Woche gezogen.

Zu beachten ist, dass man nach der Op nur eingeschränkt Straßenverkehrstauglich ist und nicht Auto- oder Fahrradfahren sollte.
Zwei Wochen lang sollte körperliche Anstrengung vermieden werden, um den Heilungsverlauf nicht zu stören.

Wie bei jedem Eingriff gibt es auch bei einer Oberlidstraffung Risiken, die jedoch minimiert werden, wenn ein Fachmann sie vornimmt und die Nachsorge gut und aufmerksam erfolgt. Dennoch kann es zu Blutergüssen und Schwellungen kommen, die in der Regel nach zwei Wochen abgeheilt sind. Eine umfangreiche Aufklärung, auch bezüglich eventueller Vorerkrankungen, ist uns hierbei besonders wichtig.

Bei weiteren Fragen und für einen Beratungstermin kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über das Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!