Unterspritzungen mittels Eigenfett

Durch Rauchen, Sonneneinstrahlung, starke Mimik und Schlafmangel kann das Gesicht im Laufe der Zeit schlaff und faltig wirken. Da das Gesicht in der Regel als erstes von anderen Menschen wahrgenommen wird, wünschen sich viele die positive Ausstrahlung, das Volumen und die glatte Haut ihrer Jugend zurück. Hier kann ein sogenanntes „Lipofilling“ Abhilfe schaffen.

Wir legen großen Wert auf eine gründliche Voruntersuchung und eine ausführliche Beratung, um für Sie die passende Behandlung zu finden. Für diesen Eingriff geeignete Bereiche im Gesicht sind zum Beispiel die Lippen, die Nasolabialfalten, die Wangen, die Schläfen und das Kinn. Es ist aber auch möglich diese Technik für eine Brustvergrößerung oder eine Po-Vergrößerung zu nutzen.
Voraussetzung sind ausreichende Fettdepots an Oberschenkeln oder Bauch.
Die von uns verwendete Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung basiert auf neuesten Erkenntnissen und ist besonders schonend. Hierbei werden die benötigten Fettzellen durch Wasserdruck gelöst und abgesaugt.
Die kleinen Fettpölsterchen können ambulant und in lokaler Anästhesie entfernt werden.
Bei Bedarf kann der Eingriff aber auch in einem Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose erfolgen. Anschließend wird das Fett speziell aufbereitet und gereinigt und dann in die gewünschten Bereiche im Gesicht injiziert.

Unterspritzungen mittels Eigenfett bieten höchste Verträglichkeit, da ein körpereigener Füllstoff verwendet wird. Zudem ist das Behandlungsergebnis langanhaltend, da sich im Gegensatz zu Hyaluron, einmal angewachsene Fettzellen nicht wieder abbauen. Außer bei einem starken Gewichtsverlust ist also mit einem dauerhaften Ergebnis zu rechnen.
Allerdings ist zu beachten, dass nicht unbedingt alle injizierten Fettzellen auch anwachsen. Es können also mehrere Behandlungen vonnöten sein, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Das Ergebnis kann positiv beeinflusst werden, indem nach dem Eingriff möglichst lange auf das Rauchen verzichtet wird. Nikotin beeinflusst die Durchblutung und kann das Anwachsen der Fettzellen verhindern.
In den ersten 24 Stunden sollte man sich schonen und auf Kühlung der behandelten Areale verzichten.
Idealerweise sollte auch 3 – 4 Wochen lang auf Sport, Sauna und Sonnen verzichtet werden.

Wie bei jedem Eingriff gibt es auch bei einer Liposuktion Risiken, die jedoch minimiert werden, wenn ein Fachmann sie vornimmt und die Nachsorge gut und aufmerksam erfolgt. Dennoch kann es zu vorübergehenden Schwellungen und Blutergüssen kommen.
Eine umfangreiche Aufklärung, auch bezüglich eventueller Vorerkrankungen, ist uns hierbei besonders wichtig.
Da bei einer Fettabsaugung nur kleine Einstiche erforderlich sind, können Sie mit kaum sichtbaren Narben rechnen.
Die feinen Einstiche im Gesicht benötigen maximal ein Pflaster und sind schon nach wenigen Tagen nicht mehr zu sehen.

Bei weiteren Fragen und für einen Beratungstermin kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über das Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!