Eigenbluttherapie / PRP

Bei der PRP-Behandlung handelt es sich um eine Therapie mit Eigenblut.
Sie kann am ganzen Körper gegen Narben, faltige Haut und Dehnungsstreifen angewandt werden. Geeignet sind Kaiserschnitt-, jegliche OP-, Unfall- und Aknenarben.

Eine kleine Menge Blut wird in einer Zentrifuge so aufbereitet, dass das sogenannte „plättchenreiche Plasma“ (PRP) entnommen werden kann. Dies wird in die zu behandelnden Areale injiziert. Je nach Region wird zuvor eine Betäubungscreme aufgetragen.
Das PRP regt dort die körpereigene Neubildung von Kollagen an und stimuliert allgemein die Regenerationsmechanismen der Haut. Dies erfolgt durch bestimmte Wachstumsfaktoren im Plasma und erzielt einen Volumenaufbau, eine Hautstraffung und ein allgemein verfeinertes Hautbild. Das neue, gut versorgte Gewebe hebt Narben zudem von innen heraus an.

Bei einer ausführlichen Beratung erstellen wir gerne einen individuellen Behandlungsplan mit Ihnen, um Ihrem gewünschten Ziel möglichst nahe zu kommen.
Die PRP-Behandlung lässt sich zum Beispiel auch gut mit Hyaluronsäureunterspritzungen oder Medical Needling kombinieren, da sich beide Verfahren ergänzen und zu einem besseren Ergebnis führen.
Nach der ersten Anwendung sollten idealerweise im Abstand von jeweils 4 – 6 Wochen noch zwei weitere Behandlungen folgen. Anschließend reicht eine jährliche Auffrischung, um den Effekt zu erhalten.
Da die Haut ca. einen Monat für die Zellerneuerung braucht, ist nach etwa 4-6 Wochen mit dem Endergebnis zu rechnen.

Die Behandlung mit PRP bietet höchste Verträglichkeit, da ausschließlich mit körpereigenem Material gearbeitet wird.
Von einem Facharzt angewendet sind die Risiken bei dieser Narbenbehandlung sehr gering. Dennoch kann es für ein paar Tage zu Rötungen an den behandelten Stellen kommen und es sollte für 1-2 Wochen auf Sauna, Solarium und Sonnenbaden verzichtet werden.
Wichtig ist auch, nach den Behandlungen weder Ibuprofen einzunehmen, noch die Areale zu kühlen.

Bei weiteren Fragen und für einen Beratungstermin kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über das Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!